2017.Vorbei.Liebe.Leben.Arbeit.Depression.Freundschaft.Tränen.Familie.Wünsche.Hej.2018

Ich sitze hier.
Im Esszimmer von Tante Angelika. Der Tante meines Mannes. Ich Blicke auf den #MITTAG der sich an der Spitze seinen Schnee behält und den warmen Winden trotzt. Der Mann ist draußen mit Tante, Onkel und Hund Sammy. 2 unserer Kinder spielen an der neuen Nintendo switch. Das mittlere Kind blieb nach dem Rodeln in Bad Hindelang bei der Cousine. Eine herrliche Ruhe.

Eben kommt die Tante und macht Waffeln. Es ist schwer für mich, aber ich darf tatsächlich sitzen bleiben und muss bzw. darf nicht helfen. Ruhe. Das ist etwas das ich nicht gewöhnt bin. Nicht zu springen. Nicht zu helfen. Meine Instinkte sagen meinem Gehirn. „Steh auf – Hilf“ Das Veto aus der Küche ist eindeutig. „Raus“

Somit ist es klar ich kann mal wieder einen kleinen Blogbeitrag schreiben. Genießen. Den Mann, der seid Wochen angespannt ist, bis zum Anschlag arbeitet trotz Urlaub, herzlich lachen zu sehen. Zu sehen wie auch seine Anspannung sich langsam löst. 

Wir können nicht sagen, dass 2017 ein schlechtes Jahr war. Nein wirklich nicht. 2017 du warst OK. Ein normales Jahr mit normalen Problemen.

Ein paar Einschnitte gibt es wohl immer und bei jedem. Wunderbare Momente waren für mich alle Geburtstage. Ich liebe Geburtstage. Diese zelebriere ich. Auch wenn ich immer völlig erledigt bin. Meine Rum-Cola-Ausrede. Geburtstage. 🤗

Dann gab es eine wundervolle tolle Hochzeit meiner Freundin Sabine die ihren Phil geheiratet hat. Ja meine Sabine. Jetzt ist sie leider meine Ex Kollegin. Aber ich freue mich sehr für sie, da sie in ihren alten Beruf zurück geht in dem sie ihrem Sohn bzw. Ihren Söhnen von den Arbeitszeiten her besser gerecht werden kann. Ich konnte sie in ihrer letzten Schicht nichtmal in den Arm nehmen. Wobei ich mir im nachhinein denke, dass ich voll der Idiot war. Ich wusste wenn ich sie in den Arm nehme brechen alle Dämme und alle Dankbarkeit, Freundschaft und Traurigkeit bricht aus mir heraus. Ich Danke ihr einfach für alles.

Das nah am Wasser gebaut sein.  Ja das ist so eine Sache. Mein Herz ist weich wie Butter. Wer mich ein bisschen kennt weiß, dass ich mich auch zurück ziehe und gerne beobachte. Denn ich trage mein Herz nach außen. Aber dann kommt sie wie die Wucht die Depression und fast nichts geht mehr. Aber lassen wir das.

Wieder huscht mein Blick zum #MITTAG. Zur völligen Ruhe. Gleich bekomme ich Waffeln. Juhu. Lecker.

2018 wird der Wahnsinn. Unser Jahr der Veränderung.

Der Lausbub kommt in die Schule. Die Große beginnt ihre Lehre. Ihre Lehrstelle hat sie schon in der Tasche. Vertrag unterschrieben.  Der Mann hat Ende 2018 nur noch ein halbes Jahr, Dann hat er den Meisterbrief in der Tasche. Auch bei mir wird sich was ändern. Aber darüber denken wir jetzt nicht nach.

Ich Danke von Herzen allen, die mich lieben und mich so nehmen wie ich bin. Danke das ihr ihr seid. Danke für alles.

Mit viel Ruhe und Familienliebe geht’s ab ins neue spannende Jahr 2018….

Hej 2018…

Eure 

*Rechtschreibfehlerbittenichtbeachtendanke*

Advertisements

Strandläufer.Verloved.Geschenk.Tasche.Farbenmix.Danke.

Jedes Jahr ist es dasselbe. 😂

Die Farbenmix Adventskalendertasche – was für ein Wort – war am Start. Klar mal wieder ohne mich, weil ich es zeitlich einfach nicht schaffe.

Aber da die Liebe Frau Farbenmix so nett ist gibt es die Tasche noch bis zum 31.12.2017 für 0.00€. Für lau… Wahnsinn oder. Was für ein tolles Geschenk. 

Meine Tasche besteht hauptsächlich aus Geschenken. Das Schnittmuster von Farbenmix. Der Walk Hauptstoff von meiner Freundin/Kollegin und das wundervollste die Stickapplikation. 

Diese wurde von Nette von 🌈buntes auf der meet&sew im Mai als Anschauungsstickbild erstellt mit einer Bernina im Auftrag des Nähpark Diermeier. Ich habs gesehen und mich total veloved. Hatte mich aber glaube nicht getraut es zu kaufen. Ich hatte selbst mal eine Stickmaschine und ich weiß genau wie viel Arbeit es macht, wie lange es dauert und was es Wert ist! Und dann haben sie es mir geschenkt. Petra und Nette. Wirklich. Ich war hin und weg. Seid Mai wartet diese Schönheit nun auf ihre Bestimmung. Ich hab sie gefunden.

Sie ziert meinen Strandläufer von Farbenmix.

Ich kann mich gar nicht satt sehen. Sie ist wirklich so sehr schön geworden. *seufz*

Ich mag Geschenke. Ja das ist wahr. Nur manchmal im Jahr ist es sonderbar. Die Geschenke kommen nicht von Herzen. Sie sind zum Scherzen. Das schlechte Scherzen um sich hineinzustehlen in die Herzen. Das mag ich nicht. Da weigere ich mich. Manchmal oder auch meist ist es unangenehm, denn ich kann’s umgekehrt manchmal nicht sehn. Das Geschenk. Ich fühle mich schuldig und doch sind alle geduldig. Menschen die mich mögen. Ein riesiges Vermögen. Ich bin reich!
Ich möcht gern dabei sein bei Rums. Aber ich will euch eine Abendlektüre schenken. Auch wenn es nur eine kleine ist.

Hach seht sie euch an meine wunderschöne Tasche. Bestehend aus Geschenken. 💖

Von Herzen

Eure 

Aufmerksamkeit.Abgeschaltet.Schleimspur.Herz.Ich.

Oft höre ich nicht zu.

Es spricht jemand mit mir und mein Gehirn schaltet ab. Seid Wochen bin ich auf der Suche nach dem warum. Oder woher kommt das? Das bin doch nicht ich. Ich – die empathische die einfach Leute busselt und feste Herzt weil sie merkt es tut dem mir gegenüber gut. Wo ist die Schleimspur geblieben die ich wohl wissentlich hinter mir her gezogen habe. Mich an ihr aber nicht gestört habe und auch niemals jemand darauf ausgerutscht ist. Da in jeder Spur Herz mit dabei war. Wieso kann ich das nur noch in Maßen?

Was hemmt mein ICH?

Noch bin ich dem nicht ganz auf die Spur gekommen. Ich arbeite aber an mir. Immer weiter. Nur wenn man an sich arbeitet kann man bestimmte Dinge erreichen. Das wirft schon wieder die nächste Frage auf. Was will ich noch erreichen? Hach es ist alles manchmal schon ganz schön verzwikkelt.

Aufmerksamkeit

Das kann man üben. Klar kann man das. Was macht man aber wenn es einfach so klickt und alles weg ist. Wichtige Dinge vergisst und denkt… Ja spinnst denn… Des hast du ja noch nie gehört. Aber doch du hast es. Denn sofort schaltet sich der Zweifel Modus an und spricht leise, bist du sicher das du es noch nie gehört hast. Du weißt doch wie unaufmerksam du bist. 

Es macht mir sehr zu schaffen, dass es mein momentaner 30% tiger Tageszustand ist.

Meine Freundin meinte, dass mein Gehirn mit zu vielen Menschen, Problemen und Stress belastet ist und das meine Empathie alles einfach sehr verstärkt wiedergibt.

Ich mag dich. Ich bin da. Nur höre manchmal Teile eines Geaprächs einfach nicht. 

Verzeih
Eure 

Lausebengel.Sweat.Lieblingsjackerl.unbedingt.coveritis.kombinot.

Ich habe mir ja fest vorgenommen wieder mehr zu bloggen. Meinen Kopf freipusten. Mehr mitzuteilen. Mich mitzuteilen. Ein bisschen mein Leben zu teilen. Natürlich nicht übertrieben, denn das wäre nicht ich. Aber so ein bisschen schnuppern könnt ihr gerne.

Ich hab ja so ein paar Schnitte die ich wirklich sau gerne nähe. Die nähe ich im Schlaf, sie passen und sind immer schick.

IMMER????? Ääähhmmm… NEIN!

Dieser krachige Sweat hat mich in größte Kombinationsnot gestürzt. Mich, die 5 Tage in der Woche gefühlte 1000 Stoffkombis im Sonntagshase Lädchen für die besten Kuden zusammenstellt. Ich war echt verzweifelt, denn schwarz wollte ich definitiv nicht dazu kombinieren. Der Lausebengel und schwarz passt einfach nicht sooo dolle. Dann einen meiner Lieblingskombis taupe/weiß Ringel von Albstoffe. Das Bild hab ich Instagram gepostet und die Ressonanz war na ja, sagen wir mal… Bäh. Mir wurscht. Ich hab nichts anderes gefundenen und siehe da….


…..mega schön. 😄

Lausebengel hatte sich den Sweat übrigens vor einiger Zeit im Lädchen ausgesucht und hat jetzt vehement seine Jacke eingefordert.

Und was hab ich ausgelebt😂 Meine absolute neuentdeckte Coveritis.



Auf der Meet&sew in Würzburg habe ich ja von der lieben Petra ja den Garnkoffer bekommen der bei der #juki #mcs1500 dabei war und dort drin hat sich auch das neonfarbene Bauschgarn versteckt. Was natürlich NICHT zu den Sternen gepasst hat. 😅
Den Reißverschluss hab ich nicht in einem Beleg versteckt, sondern mit dem wunderschönen Zug Webband im Graziela design von Farbenmix, nach Farbenmixanleitung versteckt/verschönert.

Und weil ich in einem so schönen Stofflädchen in der schönen Stadt Augsburg oben in der Mitte hinterm Dom arbeite, sind alle Stoffe und das Webband von dort.

www.sonntagshase.de

Der Schnitt ist von Kerstin alias Fred von Soho.

https://www.fredvonsoho.de/

Die Kordel ist voll geil… Sorry… 😂 die ist von Alles für Selbermacher.

Der Lausebengel ist natürlich von mir. Ganz allein mein 💗

 

 

Herrlichen Sonntagabend
Eure

 
#sonntagshase #holdirdeinenstoff #fredvonsoho #lieblingsjackerl #wirsehenunsandernähmaschine #sterne #sweat #blogger #blogbeitrag #daselfelemachtwiederzeug #daselfele #nähenistwiezaubernkönnen

Jacke.Kalt.Four.Season.Meisterstück.Liebling.Handwerk.Sewera.Danke

Ich sage euch…

…ich hab mir ein absolutes Lieblingsteil genäht. Mein persönliches kleines oder auch großes Meisterwerk.

Zu verdanken habe ich das Carina von Sewera, die mich wieder liebevoll in ihrem Team zum Probenähen aufgenommen hat. Ich mag es sehr für Carina zu nähen, da sie weiß was sie da tut und ihre Sachen passen einfach. Ja und ich näh jetzt dann mal ihren Jeansschnitt. 😉

Der Mantel hat mich gefordert und das war toll. Ich habe fast jede Naht doppelt mit dem Dreifachgradstich abgesteppt. Ich wollte es wirklich schön haben auch wenn ich kein Innenfutter genäht habe. Die Belege habe ich alle mit Hand, versteckt, mit Blindstich angenäht. „Pingelinge“ wäre stolz auf mich. 💪🙈😂

Ich bin wirklich wahnsinnig stolz auf meine Jacke und ich trage sie tatsächlich jeden Tag.

Mein Übergangsdraussenbegleiter…. 😂 was für ein Wort.

Jetzt noch ein paar Bilder für die Augen.

Ich hoffe ihr hattet mal wieder mal Freude an meinem Blogbeitrag.

Ich möchte so gerne auch mal wieder zu RUMS, auch wenn ich auf Platz 1.000.000 lande… 😂 Macht nix. Hauptsache dabei.💗
Der Stoff ist ein Strickfleece der Firma Swafing aus dem Augsburger Sonntagshase Laden.

Der Verschluss… Ja.. Hmmm… Ich weiß es nicht mehr. 😉

Eure

Schluss.Nähpark.Juki.Test.Darling.Meins.BisBald.Danke.Herz.

Abschlussbericht als Tester

Komisches Gefühl, wirklich. Auch wenn ich sehr spät dran bin mit dem Abschlussbericht, ist es für mich ja gar kein Abschluss, denn Darling bleibt.

Auch wollte ich definitiv besser auf technische Raffinessen und so weiter eingehen, was mir sehr schwer fällt, weil ich einfach nur glücklich bin mit dem Maschinchen.

IMGP1564

Ich habe ein paar Bilder für euch gemacht, damit ihr seht, wie wenig Nähplatz ich eigentlich habe. Somit ist die Juki MCS1500 einfach genial und fügt sich ohne Probleme ein in meinen kunterbunten Fuhrpark.

Ich hoffe der Mann macht mir links ums Eck noch eine Platte ran, da ich die Coverlock gern extra stellen möchte auch um hinter der Maschine das Garn schön aufzustellen, das momentan noch wild gestapelt hinten auf dem Schreibtisch steht.

IMGP1565

So dann fangen wir mal an mit einem kleinen Problemchen… macht man eigentlich nicht, aber dann hab ich das weggeschrieben und kann wieder schwärmen. 😀

Wie auf dem Bild zu sehen, hab ich ab und zu Aussetzer in der Naht. Ich weiß auch was das Problem ist. Günstigeres Garn das ab und an einen Fussel zieht. Dieser Fussel lässt dann leider Fehlstiche entstehen.

Und noch eine Kleinigkeit.Bei der Kapuze zum Beispiel, wenn man den Innenstoff, Bündchen und Außenstoff covert, gibt es oben direkt an der Quernaht, entweder auch Fehlstiche, oder locker eng aneinandergereihtes Garn, was nicht so hübsch ist. Ab und an passiert es dann sogar, das in der rechten Nadel das Garn reißt. Natürlich bügel ich vor/platt um alle Eventualitäten zu vermeiden das das passiert. Ich habe aber noch nicht DIE Einstellung gefunden das es optimal darüber läuft ohne Probleme. Aber vielleicht liegt es daran, dass es 6 Schichten Stoff mit Overlocknaht sind. 😀

Wie ihr seht covere ich wahnsinnig viel und mit großer Leidenschaft und verschiedenen Garnen. Wie an den roten Streifen zu sehen, habe ich nur das Greifergarn gewechselt und der Rest blieb auf Schwarz. Ich finde das total cool und besonders.

Momentan habe ich einen kleine Rolle Bauschgarn als Greifernaht von dem tollen Garnkoffer, den mir Petra auf der Meet&Sew 2017 in Würzburg überreicht hat, der beim Kauf der Juki dabei ist. Finde ich genial vor allem, man weiß ja was Garn kostet, finde ich das bei dem Preis wirklich großzügig. Auf der sew! War auch die liebe Tanja von g.macht die verschiedene Maschinen vorgeführt hat, unter anderem mit Multigarn. Ich musste es haben und wenn ihr den Effekt sehen wollt, solltet ihr mir auf meinem Hauptkanal auf Instagram folgen, dort sieht man oft und viel mehr von mir und meinen kleinen/großen Projekten.

IMG_20170920_193934_789

Was ich zum Garn noch sagen möchte ist, dass die Juki wirklich jedes Futter nimmt ohne Probleme, außer billiges Fusselgarn. 😉

Viele andere Dinge habe ich in den letzten beiden Berichten schon erläutert.

Gerne wollte ich noch Softshell covern, mir fehlt aber definitiv die Zeit momentan für die Matschhose des Lausbuben. Er hat ja eine. Sobald ich Luft habe, werde ich auch das ausprobieren.

IMGP1570

Ich möchte mich aus tiefstem Herzen bei Petra vom Nähpark Diermeier bedanken. Durch sie bekam ich die Chance, überhaupt zu testen und euch einen kleinen Einblick zu gewähren.

Petra, ich danke dir für deine Freude, deine Engagement, deine Ruhe, deine Geduld, deine Freundlichkeit, dein „Mama“ sein, deine Liebe zu deiner Arbeit und somit auch für uns Tester.

DANKE!!!

Natürlich auch dem/den Chef/s vom Nähpark Diermeier, die solche Aktionen und Testreihen erst möglich machen.

DANKE fürs DARLING

IMG_20170928_071505_982

Eure

Untitledunterschriftblog

Ich führe hier nun sämtlich Namen von Stoffen, Designern und Schnitten auf die mir einfallen.

*WERBUNG*

Nährpark Diermeier

Juki

SwafingAlbstoffeLillestoff

Lila Lotta Lillemo

Fred von Soho SeweraDas Elfele

,

Juki.Coverlockliebe.Zwischenbericht.Nähpark.Jukitester.Darling. Nähen.Leidenschaft.

 

 

2017-07-12-18-05-40.jpgWas soll ich im 2. Zwischenbericht nur schreiben?

*seufz*

Ich habe 0,0 Probleme, bin hellauf zufrieden. Die JUKI MCS1500 und ich lieben uns. Wir fädeln unter 2 Min. um. Machen die tollsten Nähte zusammen. 1, 2 oder 3 Nadeln völlig egal, es klappt alles. Auch jeden!!! Stoff den ich ihr anbiete, nimmt sie dankend entgegen. Vom Modal bis zum Kunstleder. Geil, oder?

 

Hier fetter Jersey/Frottemix für das Kapuzenhandtuch des Lausebengels. 😉 Eng… 😛

2017-07-27 16.50.32

Beim Kunstleder oder auch dünnen Baumwollstoff möchte sie gerne ein bisschen, dass ich an ihrem Differentialtransport rumspiele und die Stichlänge verändere, aber das wars auch schon. Alles andere futtert sie ohne Probleme. Hat sie sich wohl bei mir abgeschaut…. *kicher*

2017-08-10 19.18.08
Modal – Design enemenemeins

Wir sind ein tolles Team und nähen unglaublich viele Dinge zusammen. Bald hat sie 9 Tage Urlaub von mir. Danach gehen wir aber in die heiße Phase des Abschlussberichts und ich hoffe wir können vereint bleiben. Mit aller größter Sicherheit würden Tränen fließen, wenn ich sie hergeben muss mein „Darling“. Völlig meschugge, aber sie ist tatsächlich „Darling“. Vielleicht verstehen wir uns deshalb so gut.

2017-07-21 19.49.11

OBEN

Fester Romanitjersey für ein Cocktailkleid

 

Was ich vielleicht erwähnen sollte jetzt schon mal, dass man die gesamten Overlocknähte die man abcovert definitiv bügeln/dämpfen muss. Auch die Covernaht sollte eigentlich immer hübsch gedämpft werden somit zieht sich der Faden durch die Hitze noch etwas zusammen und die Naht ist nochmals „fixiert“.

2017-08-14 18.02.38

Also richtig Informativ ist nun der Zwischenbericht nicht, aber was soll man auch sagen wenn Darling super leise sich wunderbar einreiht und wir keine Probleme haben.

Das einzige was mir spontan einfällt ist, ich hätte gerne ab und an einen Geschwindigkeitsregler, besonders wenn die Greifernaht nach außen soll. Aber wir üben fleißig und bekommen das auch bald sauberst hin. Mein Ehrgeiz kitzelt mich, bis es klappt. Man muss dazu sagen, meist bin ich eine pedantische Näherin und es wird 10x getrennt bis es passt. MEISTens!!! 😉

 

2017-08-12 10.25.332017-08-14 18.04.00

 

Natürlich werde ich im Abschlussbericht näher und intensiver auf technische Dinge ect. eingehen, aber bis dahin üben wir zusammen.

Ich hoffe unser kleiner Bericht hat euch gefallen und ihr guggt bald wieder rein.

 

Von Herzen

Untitledunterschriftblog

Juki.Coverlockliebe.Zwischenbericht.Nähpark.Jukitester.Darling. Nähen.Leidenschaft.

 

 

2017-07-12-18-05-40.jpgWas soll ich im 2. Zwischenbericht nur schreiben?

*seufz*

Ich habe 0,0 Probleme, bin hellauf zufrieden. Die JUKI MCS1500 und ich lieben uns. Wir fädeln unter 2 Min. um. Machen die tollsten Nähte zusammen. 1, 2 oder 3 Nadeln völlig egal, es klappt alles. Auch jeden!!! Stoff den ich ihr anbiete, nimmt sie dankend entgegen. Vom Modal bis zum Kunstleder. Geil, oder?

 

Hier fetter Jersey/Frottemix für das Kapuzenhandtuch des Lausebengels. 😉 Eng… 😛

2017-07-27 16.50.32

Beim Kunstleder oder auch dünnen Baumwollstoff möchte sie gerne ein bisschen, dass ich an ihrem Differentialtransport rumspiele und die Stichlänge verändere, aber das wars auch schon. Alles andere futtert sie ohne Probleme. Hat sie sich wohl bei mir abgeschaut…. *kicher*

2017-08-10 19.18.08
Modal – Design enemenemeins

Wir sind ein tolles Team und nähen unglaublich viele Dinge zusammen. Bald hat sie 9 Tage Urlaub von mir. Danach gehen wir aber in die heiße Phase des Abschlussberichts und ich hoffe wir können vereint bleiben. Mit aller größter Sicherheit würden Tränen fließen, wenn ich sie hergeben muss mein „Darling“. Völlig meschugge, aber sie ist tatsächlich „Darling“. Vielleicht verstehen wir uns deshalb so gut.

2017-07-21 19.49.11

OBEN

Fester Romanitjersey für ein Cocktailkleid

 

Was ich vielleicht erwähnen sollte jetzt schon mal, dass man die gesamten Overlocknähte die man abcovert definitiv bügeln/dämpfen muss. Auch die Covernaht sollte eigentlich immer hübsch gedämpft werden somit zieht sich der Faden durch die Hitze noch etwas zusammen und die Naht ist nochmals „fixiert“.

2017-08-14 18.02.38

Also richtig Informativ ist nun der Zwischenbericht nicht, aber was soll man auch sagen wenn Darling super leise sich wunderbar einreiht und wir keine Probleme haben.

Das einzige was mir spontan einfällt ist, ich hätte gerne ab und an einen Geschwindigkeitsregler, besonders wenn die Greifernaht nach außen soll. Aber wir üben fleißig und bekommen das auch bald sauberst hin. Mein Ehrgeiz kitzelt mich, bis es klappt. Man muss dazu sagen, meist bin ich eine pedantische Näherin und es wird 10x getrennt bis es passt. MEISTens!!! 😉

 

2017-08-12 10.25.332017-08-14 18.04.00

 

Natürlich werde ich im Abschlussbericht näher und intensiver auf technische Dinge ect. eingehen, aber bis dahin üben wir zusammen.

Ich hoffe unser kleiner Bericht hat euch gefallen und ihr guggt bald wieder rein.

 

Von Herzen

Untitledunterschriftblog

Freude. JUKI. Tester. Nähpark. Diermeier. Spannung. Schnaps. Coverlock. MCS1500

2017-06-21 12.15.10Mein 1. Eindruck oder Das hibbeln auf die Maschine“

Es war ja der absolute Wahnsinn als die Mail des Nähpark Diermeier kam, dass ich dabei bin und die JUKI MCS1500 Coverlock testen darf.

ICH???!!!!

19206538_10209621399677524_2129961628_n

Na gut erstmal bisschen rumgeschriehen, ausgeflippt, getanzt, alle in meiner Umgebung verrückt gemacht, einen Schnaps drauf getrunken, geheult vor Freude und schlussendlich die irre Spannung bis die Maschine ENDLICH geliefert wurde.

Das war… ach du meine Güte… also es war mit Worten nicht zu beschreiben. Ich wünsche mir seid ewigen Zeiten eine Coverlock. Doch auch hier war mir bewusst, es ist nicht meine ich muss sie testen, rausholen was geht und dann, ja dann war es soweit.

2017-06-21 13.00.05

Ich hab sie rausgeholt aus ihrem Karton in dem sie schön verpackt war so wie es sich gehört. Mit Styroporsicherungspuffer und ordentlich verpackt.

Oben auf lag der „Vertrag“ 😉

Mein Herz klopfte bis zum Hals als ich den oberen Teil der metallenen Fadenführung rausgeholt habe. Auch den hinteren Teil der 2 Garne muss man extra anbringen und dieser liegt oben auf.

TATATAAAA…. Da war sie!

2017-06-21 13.15.52

Ganz unscheinbar in weiß. Klein und handlich, aber mit ordentlichem Gewicht. Da sehr massiv. Wer mir auf Instagram folgt hat es eventuell in den Storys gesehen, wie ich geschnauft hab beim herausheben. 😀

Weiter dabei waren:

Fußanlasser (verbunden mit Stromkabel), Bedienungsanleitung, Schutzhülle, Nadelset, Pinzette, Pinsel (Nadeleinsetzer), Fadennetz, Garnableiterscheiben.

War allerdings nicht dabei war und das war sicher ein Versehen, war das Aufbewahrungstäschchen für das Zubehör.

Jetzt

Hingestellt und Garn aufgefädelt/eingefädelt.

Voller Ehrfurcht habe ich mir ein paar Streifen Jersey geschnitten und die schon im Internet eingeholten Informationen verarbeitet. Den Streifen doppelt gelegt, unter das Füßchen und die 1. Stiche gesetzt. Soweit so gut. Das zittern der Hände hatte etwas nachgelassen und dann kam es…. Alles Fehlstiche…ich bin schier verrückt geworden über Stunden. Nach 3std. War ich den Tränen nahe, da ich dachte ich hab sie kaputt gemacht. Zu dem Zeitpunkt hatte ich 7 mal neu eingefädelt. Ja und wie es immer so ist, nicht die Maschine war es, sondern ich! War klar, oder? Ich hatte beim Greifer einfädeln leider immer zwischen Punkt 7,8 und 9 falsch eingefädelt.

Kann ja nicht funktionieren.

Jetzt fädel ich Blind im Eiltempo unter 2min. komplett um. Ich bin in Übung.

Siehe da, seitdem funktioniert alles Einwandfrei. Bisher hatte ich Jersey, dickeren Jeansjersey, Slub und Bündchen/Jersey unter den Nadeln. Alles überhaupt kein Problem. Keinerlei zicken, sie mag alles. Ich hatte ein Maxikleid schon darunter liegen, hier wurde es mit dem Durchlass etwas kniffliger, aber auch das hat funktioniert.

Als nächstes versuche ich mich an verschiedenen Stoffarten und an den verschiedenen Stichen.

2017-06-29 19.40.40

Was ich gerne noch erwähnen möchte, die Maschine nimmt kaum Platz weg. Sie fügt sich toll ein in mein kleines Näheck, ist leise und als blutige Coveranfängerin bin ich zutiefst

verliebt!

Eure Nicki

Hier kommt ihr zum Nähpark Diermeier!

Hier kommt ihr auf die Nähpark Facebookseite!

Hier kommt ihr zur – JUKI – Coverlock MCS1500

Petra, aus tiefstem Herzen DANKE für alles bisher!!!

Meine Blogwiederbelebung!

Ich hoffe, dass ich es schaffe wieder mehr zu bloggen und zu schreiben. Es ist nach – ich habe keine Ahnung wie langer Pause – ein super Gefühl, dass ihr meinen Blog vereinzelt immer noch findet und euch mal durchklickt.

Flor. Erbsünde. Probenähen. Ballon. Schön. Cord. Kind. DonaFlor.

Wahnsinn oder, immer sage ich es kommt schnell ein neuer Blogpost und dann, ja dann…

hmmmm… was eigentlich und dann…. ich mach das jetzt einfach so, ich blogge und schreibe wenn ich Lust habe und mache keine Versprechungen mehr. 😉

IMGP6693

Heute habe ich Lust und bin es Ilka von erbsünde lange schuldig.

IMGP6682

Ausserdem möchte ich gerne heute mal wieder mit beim #RUMS sein.

IMGP6569

Ilka hat vor noch nicht all zu langer Zeit das wundervoll Schnittmuster kreiiert. Ein Rock für große und kleine Ladys.

IMGP6532

Ihr könnt einen Ballonrock nähen, einen Tellerrock oder einen Rock mit Schürzchen für die kleinen Mäuse.

** FLOR & Dona FLOR **

IMGP6702

Erst dachte ich ja ein Ballonrock. Puuuhhh… der macht bestimmt breit und dann bei näherem Hinsehen… nööö… ich glaub nicht, ich glaub das sieht auch bei uns großen Größen toll aus… und siehe da.. tadaaa 😉

IMGP6682

Meine Freundin Nadin von Majaluna hat auch mitgenäht und sich und ihrem Schatz einen Rock gezaubert. Ich durfte von beiden auch Bilder machen.

IMGP6342IMGP6300IMGP6189

Das mittlere Elfele hat auch einen bekommen und es sind ein paar soooo tolle Bilder dabei rausgekommen.

IMGP6514

IMGP6455

Das passenden Schnittmuster zum Rock bekommt ihr natürlich bei meiner herzallerliebsten Ilka im Shop.

IMGP6701

Designbeispiele findet ihr hier —>>> KLICK

IMGP6698

Ich habe Käfer unter Rock *kicher*: gekauft bei Evli´s Needle und das Design des Stoffes ist von Lila Lotta.

Der Cord ist von stoffe.de.

Liebste süßeste Grüße

Untitledunterschriftblog